Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
hellma analytics
Header-BildHeader-BildHeader-BildHeader-Bild

Inhalt:

Prinzip der Durchflusszytometrie

In der Durchflusszytometrie werden präparierte Zell- oder Partikelgemische eingesetzt. Hierbei werden verschiedene Immunfluoreszenz-Marker oder Antikörper an das gewünschte Antigen oder Protein angefügt. Durch einen Hüllstrom fokussiert, tritt die Probe in den Mikrokanal der Küvette ein, so daß jede Zelle einzeln nacheinander durch den Messbereich eines Laserstrahls geführt wird. Das dabei entstehende Streulicht oder Fluoreszenzsignal wird von einem Detektor ausgewertet. Das Ergebnis sind quantitative Informationen über jede analysierte Zelle. Durch die Analyse einer großen Anzahl von Zellen in einer sehr geringen Zeit (>1000/sec) erhält man repräsentative Informationen über Zell-Populationen auf sehr schnell Weise.

Weitere Informationen:

 

Volltextsuche

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Hellma Analytics
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Tel. 07631/182-1010
Fax 07631/182-1011

verkauf.analytics@hellma.com