Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
hellma analytics
Header-BildHeader-BildHeader-BildHeader-Bild

Inhalt:

666-F7W Didymiumglas-Filter

Kalibrierstandards

Der Didymiumglas-Filter Typ 666-F7W wird aus speziell hergestelltem Material der Firma Schott AG gefertigt. Wie Holmiumglas zeigt auch Didymiumglas im ultravioletten und im sichtbaren Bereich eine Vielzahl charakteristischer Peaks und wird daher üblicherweise zur Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit eingesetzt. Allerdings sind die Peaks nicht so schmalbandig wie beim Holmiumglas- Filter.

Kalibrierstandards a3 Typisches Spektrum eines Didymiumglas-Filters

Die Lagen der Peaks des Didymiumglases können in Abhängigkeit von den Glas-Chargen leicht variieren. Aus diesem Grund wird bei Hellma Analytics jeder Didymiumglas-Filter individuell zertifiziert.

Artikelnummer:666F7W-323
Verwendung:Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit im UV- und Vis-Bereich
Inhalt:Didymiumglas-Filter im Metallrahmen
Standard-Zertifizierung:Wellenlängen: 329; 472; 512; 681; 875 nm
Spaltbreite: 1 nm
mit DAkkS Kalibrierschein
Mögliche Zertifizierung:Weitere Wellenlängen: 291; 302; 430; 446; 482; 626 nm
Spaltbreite: alle bis 2 nm

Weitere Informationen:

 

Volltextsuche

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Hellma Analytics
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Tel. 07631/182-1010
Fax 07631/182-1011

verkauf.analytics@hellma.com