Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt
hellma analytics
Header-BildHeader-BildHeader-BildHeader-Bild

Inhalt:

TrayCell® -
Photometrische Mikrovolumen-Analyse im Nanoliter-Bereich.

DNA/RNA - einfach analysiert.

Die TrayCell® ist eine faseroptische Ultra-Mikro-Messzelle für die UV/Vis-basierte Mikrovolumen-Analyse von DNA, RNA und Proteinen.
Sie ist so konzipiert, dass damit beispielsweise DNA/RNA- oder Protein-Messungen mit bemerkenswerter Reproduzierbarkeit durchgeführt werden können. Die TrayCell® entspricht in ihren Abmessungen einer Standardküvette und kann deshalb in fast jedem gängigen Spektralphotometer verwendet werden.

Typische Applikationen der TrayCell®

  • DNA/RNA Reinheits- und Gehaltsbestimmung
  • Bestimmung der Labelingeffizienz für Microarray Experimente (FOI)
  • Proteinbestimmungen (A280, BCA, Lowry etc.)
  • Sämtliche UV/Vis Messungen im Bereich 190 bis 1100 nm

Handhabungshinweise TrayCell

Download der Handhabungshinweise (2.18 MB)

Funktionsprinzip der TrayCell®

Zum TrayCell Produktfilm Durch eine integrierte Strahlumlenkung und die Verwendung von faseroptischen Lichtleitern ist es möglich, die Probe direkt auf die Oberfläche des Messfensters aufzubringen. Der Deckel sorgt für eine definierte optische Schichtdicke. Er bewahrt außerdem die Probe vor dem Austrocknen. Die Messung bleibt reproduzierbar, denn die Probe kann sich nicht durch Verdunstung des Lösungsmittels aufkonzentrieren.

Weder zum Befüllen noch zur Reinigung muss die Messzelle aus dem Photometer genommen werden. Das garantiert eine durchgängig gleiche Positionierung der Apertur im Messstrahl und damit keine Abweichungen im Vergleich zur Referenzmessung.

Schichtdicken und Probenvolumen

cutout of cut_out_asset_25341.jpg TrayCell® - Deckel

Der 1 mm- bzw. 0,2 mm-Deckel bildet eine Messkammer mit einer definierten Schichtdicke von 1 mm bzw. 0,2 mm. Im Vergleich zu einer Standard-Küvette mit 10 mm Schichtdicke wird dadurch eine virtuelle Verdünnung von 1:10 bzw. 1:50 erreicht.
Diese Besonderheit erspart die zeitintensive und fehlerträchtige Verdünnung der Probe. Wenn gewünscht, kann die Probe nach der Messung zurückgewonnen und weiter verwendet werden.

Das erforderliche Probenvolumen für die Version mit 1 mm-Deckel liegt zwischen 3 µl und 5 µl, für den 0,2 mm-Deckel zwischen 0,7 µl und 4 µl.

Für dsDNA wird mit der TrayCell® ein dynamischer Bereich zwischen 2 ng/µl und 5000 ng/µl erreicht. Der mittlere dynamische Bereich hängt dabei stark von der Art des Photometers ab, in dem die TrayCell® eingesetzt wird.

Weitere Informationen:

 

Volltextsuche

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Hellma Analytics
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Tel. 07631/182-1010
Fax 07631/182-1011

verkauf.analytics@hellma.com